2016-08-06

Neuauflagen - B(r)uchstücke (3von4)

Disclaimer:
Zeit für schamlose Eigenwerbung! ;-) Worum geht es? Nach einer ansteigenden Unzufriedenheit mit den limitierten Vertriebsmöglichkeiten meines alten Self-Publishers (lulu), habe ich es endlich mal in die Hand genommen meine Veröffentlichungen nach und nach zum deutschen Self Publisher BoD "umzuziehen". Die Neuauflagen haben dabei ein kleines Layout Make-Over erhalten, sind aber ansonsten inhaltlich mit den alten Ausgaben eigentlich identisch. Trotzdem will ich mal darauf hinweisen, dass jetzt endlich auch vernünftig gestaltete E-Books verfügbar sind!:-)
Bei Amazon können noch alte lulu Ausgaben bestellt werden - die hatte Amazon scheinbar noch auf Lager - die allerdings mehr kosten, schon wegen des shippings aus den USA. Die neuen BoD Ausgaben gelten derzeit als "Nicht auf Lager", was für frisch erschienene Self-Publishing Titel aber logisch ist - also im Zweifel nicht vom Bestellen abhalten lassen.;-)
http://www.bod.de/buch/manuela-sonntag/bruchstuecke/9783741210785.html

Ok, hier müssen wir ein bißchen von der Chronologie abweichen, denn eigentlich wäre der Shakespeare-Schinken zuerst dran gewesen - da ist allerdings so viel an Layout zu korrigieren, dass ich damit noch nicht fertig bin und soooo viele Fans hat die historische Literaturanalyse dann vermutlich auch sowieso nicht...;-)

Bei den B(r)uchstücken fällt mir immer wieder auf, wie großartig der Titel ist. Das klingt jetzt wie furchtbare Selbstbeweihräucherung, aber ist vielleicht insodern verzeihbar, als dass ich niiieee mit meinen Titeln zufrieden bin ansonsten. Wirklich. Nie.
Aber B(r)uchstücke, mit dem Klammer-R zu Buchstücken, find ich immer noch eine großartige Idee - kam mir tatsächlich in der Badewanne und ich wäre beinahe Heureka schreiend durch die Wohnugn getropft auf der Suche nach einem Handtuch, ganz wie Pratchett sich das gewünscht hätte.;-)

Prinzipiell hatte ich hier natürlich nicht so viel "wiederzuentdecken", da die Erstauflage von 2014 ist - kommt mir trotzdem lange her vor, vielleicht weil ich das Gefühl habe schon ewig mit Elysion beschäftigt zu sein, aber es sind noch nicht mal 2,5 Jahre. "Nur", haha...;-)

Ansonsten muss ich bei der Feststellung bleiben, die ich auch damals schon getätigt habe: Nicht schlecht für ein Buch, dass ich vor allem angefangen habe, um rauszufinden, ob ich's noch kann!;-)

Keine Kommentare:

Related Topics

Related Posts with Thumbnails