08.05.2013

Sonntagscher Nudelsalat

Wo wir grade von Sonnenschein und Grillen sprachen noch ein kleiner Beitrag aus der Koch-Ecke hinterher: Hauseigener Nudelsalat

Nun ist diese Bezeichnung nicht ganz fair, denn eigentlich habe ich sowohl meinen Kartoffel- als auch meinen Nudelsalat während unserer Oberstufen-Futterparties von zu 90% von N. geklaut,  aber ich hoffe sie wird es mir verzeihen...;-)
Eigentlich müsste ich mal das How To zu unserer 20x40x15cm "Pizza mit Allem" posten...aber dafür müsste ich erstmal wieder 5-8Leute finden, die sowas mitessen würden...;-)

Wie dem auch sei, jedenfalls ist dieses Nudelsalat-Rezept seitdem mein bevorzugtes Grill&Party-Mitbringsel, weil es schnell geht, für viele Leute reicht und gut schmeckt - und was kann man mehr wollen?

Zutaten (für die Party-Portion):
500g Nudeln (Fusilli am besten)
1 Glas Salat-Mayonnaise
1 Bund Frühlingszwiebeln
1Gurke
500-700g Tomaten
200-400g Fleischwurst

Salz, Pfeffer, Salatkräuter, Essig (hell)

Die Nudeln erst einmal nach Packungsangabe kochen und abkühlen lassen (mehr als lauwarm ist schlecht für das Mayo-Dressing!;-).
In der Zwischenzeit die Salatmayo aus dem Glas in eine große Schüssel bugsieren. Die Reste im Glas kann man mit Essig und ein wenig Wasser mischen, Deckel wieder aufs Glas und schütteln - voila.;-)
Mit Essig, Wasser, Salz. Pfeffer und den Salatkräutern (getrocknet, tiefgekühlt oder frisch nach Belieben) rühren wir dann auch das Dressing "glatt" - hier aber lieber ein wenig mit dem Wasser sparen, Tomaten und Gurke geben noch genug ab!
Dann die Frühlingszwiebeln, Wurst (ich empfehle die Geflügel-Variante) Tomaten und Gurke klein gewürfelt dazu, am Ende die Nudeln unterheben und das Ganze dann mindestens 2-3Stunden "ziehen lassen".

Schon fertig!
Ist nicht unbedingt was für Diät-Halter und/oder Vegetarier, aber das ist eine Grillparty im Allgemeinen soweiso nicht...;-)
Guten Hunger!

Keine Kommentare:

Related Topics

Related Posts with Thumbnails