08.03.2012

Listening to: Thief of Time

Soooo...langsam gehen mir die Nachtrags-Posts aus, der hier noch und noch ein Filmchen auf zwei, dann habe ich keine Ausrede mehr endlich die Vorher-Nacher Fotos zu vervollständigen und bearbeiten...ich weiß, ich bin faul, aber wenn ihr jeden Abend nach der Arbeit noch Möbel schrauben oder Mülleimer kaufen, oder Bilder aufhängen oder Teppiche glatt-trampeln, oder 1000 andere Kleinigkeiten erledigen müsstet, wäret ihr auch faul!;)

Es mag Viele ja erstaunen, dass ich immer von mir behaupte völlig Serien-Unfähig zu sein was Bücher angeht und trotzdem geduldig Discworld Bücher zusammen sammle. Tatsächlich habe ich gerde wieder bei Audible in English Fantasy nach einem neuen Hörbuch für diesen Monat gesucht (ich liebe dieses Abo, habe ich das schon erwähnt!?!;) und gleich bei allem wie "Night Hunter", "Vampire" oder "Book X of..." ganz schnell weitergeklickt.

Trotzdem sammle ich Pratchett Bücher aus einem einfachen Grund: Jede einzelne Geschichte kann für sich allein stehen, benötigt keinerlei Vorkenntnisse der Welt, Charaktere oder internen Abläufe und das macht die Bücher gut. Jedes Buch an sich und in der Serie zusätzlich, denn auch wenn man keine Vorkenntnisse braucht, machen sie eben doch Spaß!:)

Bei Thief od Time ist das genauso.


Die Geschichte ist zwar lose mit anderen Death/Susan Geschichten wie Soul Music oder Hogfather verknüpft, steht aber völlig für sich und gehört zu meinen Lieblings-Pratchetts aus philosophischer Sicht. Ich mag die Meta-Überlegungen, dass Dinge wie "Tod" und "Hunger" menschliche Züge haben, weil nur Menschen eine Personfikation brauchen, um mit diesen Dingen des Lebens fertig zu werden, dass ein Körper den Geist formt und ein Gehirn eigentlich wie eine endlose Kommitteesitzung funktioniert!:)

Die Hörbuchfassung mit Stephen Briggs hat die üblichen Vorzüge und Nachteile, allerdings gebe ich ihm einen Bonuspunkt für den wunderschönen Zen-Mönch-Ausdruck für den Charakter von Lu-Tze - mir fiele auf Anhibe nicht ein, wie ein "weiser" Akzent klingen soll, aber Briggs macht das erstaunlich gut.;)

Für Buch und Hörbuch gibt es daher nur minimale Abzüge für die leicht zu kurz kommenden Charaktere Soak und Jeremy und überzeugte 4,5 von 5 Nougat-Pralinen!

Keine Kommentare:

Related Topics

Related Posts with Thumbnails