09.03.2012

Comfort-Zone Watching: Die Helden meiner Kindheit.

Ich glaube ich bin wirklich und ersthaft ein ganz schlimmes Gewohnheitstier...
Nicht nur, dass ich in Stress-Perioden keine neuen Büchern lesen mag, ich mag auch selten unbekannte Filme in meinen DVD Player lassen. Keine Ahnung wieso, aber mich auf neue Handlungen einzulassen und im Zweifel auch noch mit unerfüllten Erwartungen oder Frust über schlecht gemachte Charaktere/Stilmittel umgehen, überfordert mich einfach, wenn ich eh schon übermüdet bin. Wie sagt man so schön im Englischen: It's just one of my little spleens?;)

Leider ist unsere DVD Bibliothek eher überschaubar, was mich normalerweise nicht stört - für das Geld eine DVD zu kaufen, kann ich sie ca. 10x in der Videothek ausleihen und die wenigsten Filme will ich tatsächlich mehr als 10x sehen...;) In der Medienfreien-Blase ist aber natürlich der treue Abspieler schon gefragt, wenn es um die Abendgestaltung geht (vor allem, wenn einem alles weh tut, also alle Außer-Haus-Aktivitäten unattraktiv werden!;). Und, wie könnte es anders sein, man kehrt zurück zu den Helden seiner Kindheit, dem ultimativen Comfort-Zone-Watching!

Meine Favoriten bisher (auch weil es eine Weile dauert die Filme durchzusehen):
Stirb Langsam 1-4
Bruce Willis im dreckigen Unterhemd, explodierende Dinge, Co-Stars wie Alan Rickman und viele, viele Waffe(l)n - immer wieder großartig!;) Und besonders lustig: Die Filme sind gedreht am Rande der neusten Technologie...der jeweiligen Zeit. Das fühlt sich an wie Zeitreise, wenn man sich ansieht wie ein Mann neben einem Faxgerät steht und die neue Technik bewundert...:) Der 4. Teil steht den Originalen übrigens in nichts nach - mho - auch wenn mir die Kampfjet vs. Truck Szene ein bißchen zu viel war...ich will ja wirklich nicht auf Physik rumreiten, aber man muss es ja nicht übertreiben!;)

Zurück in die Zukunft 1-3
Ich mag ja fast den 3. Teil am liebsten, weil da Cowboys drin vorkommen, aber ich liebe die Reihe auch an sich aus dem kernigsten Kern meines innersten Ichs! Und übrigens: 2015 ist Hover-Board Jahr!!!:)

Indiana Jones 1-4
Wo wir grade bei der neusten Technik waren, hat man hier - in jedem Teil! - die absolut zeitidentischen Verschörungstheorien wunderschön präsentiert. Ich persönlich fand ja den 2. Teil immer am lustigsten, wo mir niemand zustimmt wie ich weiß, aber der "neue" Indi war auch großartig! Es haben sich ja viele über die Aliens beschwert, aber das zeigt für mich eigentlich nur, dass sich manche Menschen einfach in den 50er Jahren nicht auskennen und nicht ohne Nazi-Bösewichte leben können.^^ Mich hat nur der Atom-Kühlschrank gestört...jetzt mal im Ernst, Kinder, musste das wirklich sein?!;)

Herr der Ringe 1-3
Ich zähle das nochmal großzügig zu Kindheit - hätte ich den ersten Film gleich gesehen, als er rauskam, wäre ich ja noch 17 gewesen, das zählt, finde ich!;) - auch wenn man bei den ganzen Neuauflagen der DVD Boxen das Gefühl hat, der letzte Film wäre erst vor 2 oder 3 Jahren im Kino gelaufen.
Mich haben die Bücher ja nie interessiert - bis heute nicht, da stehe ich zu! - aber die Filme sehe ich einfach immer wieder gern, weil sie unabhängig von jeglicher Vorkenntnis der Welt oder der Bücher einfach als Filme funktionieren. So muss eigentlich eine gute Ver-Filmung laufen - nicht zwingend 1zu1 am Buch entlang, aber eben auch nicht so verkürzt und verstümmelt, dass dabei sowohl Film als auch Ver-Filmung vor die Hunde gehen. Leider gibt es sehr wenig Ver-Filmungen bei denen das funktioniert, die meisten sind dann doch eher schwach, bis grauenvoll...*husthustharrypotterhust*
Außerdem eine der wenigen DVDs, bei denen die Making-Off Sequenzen genausoviel Spaß machen, wie der eigentlich Film - und für mich als Kostüm- und Bühnenbau-Bastelaffiener Mensch natürlich total neiderfüllend großartig sind!:)

Mal sehen, vielleicht gebe ich ja noch ein paar lange verschobenen Animationsfilmen den Vorzug nächste Woche - Kinderfilme kann man schließlich immer kuken!;)

Keine Kommentare:

Related Topics

Related Posts with Thumbnails