2016-09-10

Zootopia

Erstaunlich aber wahr, manchmal sehe ich Filme tatsächlich schon kurz *nachdem* ich die Kinozeit verpasst habe und nicht erst Jaaaaahre später. ;-)
Nachholbedraf trifft es hier also nicht wirklich und ich schicke den üblichen "Ich habe keine Ahnung was andere Menschen für Spoiler halten könnten" Disclaimer voraus. Wer also empfindlich ist, schaue sich einfach in Ruhe den Honest Trailer an, das lohnt sich auch schon.;-)



Ich muss erstmal meiner Verwirrung Ausdruck geben, warum ein Film, der Zootopia heißt - so von wegen Utopia, das Thomas Moore Ding, über die perfekte Gesellschaft und so? - im deutschen Zoomania wird. So von...Manie? Weil alle totall beigeistert oder hyperaktiv sind wegen...ja was eigentlich?
Point...missed it. Verständlicher wird der Titel auch nicht, also wenn mir das irgendwer erklären könnte, wäre ich sehr dankbar, ansonsten bleibe ich bei meiner uninformierten Meinung, dass das völliger BS ist.;-)


Ansonsten muss ich Honest Trailers in 2 Dingen zustimmen:
1. Ja ich wollte den Film sehen wegen der Faultier Szene - und es hat sich gelohnt!!!!! ;-)
2. Ja, dieses ganze Rassismus/Sexismus Gedöns kommt ziemlich mit dem Holzhammer und wird irgendwann ein ganz klein bißchen langweilig.

Vielleicht hätte es dem Film geholfen, wenn er sich über seine eigenen Klischees - Donut-Cop z.B. - ein wenig ironischer hinweg gesetzt hätte, aber das tut er leider nicht. Also sind alle Klischees immer falsch - außer denen die der Film selbst weiterverbreitet natürlich. Close but no cigar.;-)

Aaaber trotzdem der Film im "Vermittelt eine gescheite Botschaft auf nicht Holzhammerige Weise" Faktor weeeeeeiiiiit hinter Inside Out oder Frozen zurückbleibt, fand ich ihn doch auch irgendwie...niedlich.;-)
Irgendein Design-Team hatte sehr viel Spaß damit menschliche Archetypen auf Tiere zu übertragen und entsprechende Städte zu konstruieren und in diese Dinge sind sehr viel Kreativität geflossen, die man einfach mal lobend erwähnen muss. Die Hauptstory kommt außerdem ohne größere Logiklöcher aus, was ja auch nicht so ganz selbstverständlich ist. Da kann ich einfach mal damit leben, dass "Sei alles was du willst" mir ein wenig repetetiv eingehämmert wird.
Immerhin featured es dabei einen Hauptcharakter, der sich auch einfach mal entschuldigen kann dafür ein Arsch gewesen zu sein - auch so ein Skill, der heutzutage zu wenig gewertschätzt wird und insofern an der Stelle tatsächlich ein gutes Vorbild für die lieben Kinder.;-)

Unterm Strich denke ich sind 3,5 von 5 Popsicles durchaus gerechtfertigt, den letzten halben Punkt hab ich nur noch für den nervigen Titel-Song abgezogen. Auch hier spielt Let it Go in einer ganz anderen Liga, aber man kann halt nicht alles haben.;-)

Keine Kommentare:

Related Topics

Related Posts with Thumbnails