2016-07-30

Listening to: Marie Antoinette (gekürzt - grmpf!)

Jaja, ich bin dann doch schwach geworden...ich hatte eigentlich vor niemals, niemals, niemals wieder ein gekürztes Hörbuch anzufassen, aber best layed plans and everything, manchmal halte ich mich einfach nicht an meine eigenen Vorsätze...

Allerdings muss ich gestehen, dass ich nicht für jede Autorin zu so einem Zugeständnis bereit gewesen wäre, aber Marie Antionette geschrieben von Antonia Fraser, gelesen von Lindsay Duncanhat hat diese Chance bekommen, weil ich hoffte, dass sich die angenehm ausgewogene Darstellungsweise der Autorin vielleicht auch in gekürzter Form duchsetzt.


Prinzipiell hat sich das auch bewahrheitet - wenn man auf Quellenkritik steht, ist man hier auf jeden Fall gut aufgehoben und die abschließende Darstellung im Epilog hat mein Historikerherz erfreut.
ABER, jetzt frage ich mich natürlich noch mehr WARUM man da zwischendurch zu kürzen meinen musste und welche Kapitel/Abschnitte, denn nun rausgefallen sind?
Ich habe so meine Theorien, aber der Fakt bleibt bestehen, dass ich einfach nicht einsehen will, warum man ein Hörbuch kürzen muss - und bei einem Sachbuch schon mal gar nicht...*sfz*

Ich tue mich schwer dafür Punkte abzuziehen, weil es ja nicht die Schuld von Buch oder Autorin ist, aber für das "Gesamtwerk" kann ich trotzdem nicht mehr als 3 von 5 Seidenpantoffel vergeben, denn mir fehlt einfach was...
Ich habe jetzt das Buch mal auf meine Wunschlist gesetzt, vielleicht liefere ich also irgendwann die 100% Analyse noch nach - ein Hörbuch als Trailer zum Buch quasi. Ob das so gedacht war? Man weiß es nicht...;-)

Keine Kommentare:

Related Topics

Related Posts with Thumbnails