07.11.2013

Listening to: Sourcery & Small Gods

Man mag es glauben, oder auch nicht, aber mit den über den Sommer angesammelten Guthaben aus meinem Audible Konto konnte ich tatsächlich nur noch 2 Pratchett Hörbücher kaufen - alle anderen besitze ich schon und die allermeisten dürfte ich hier auch schon besprochen haben.
In Zukunft muss ich mir also was anderes einfallen lassen, um meine Hörbuch Wunschliste aufzufüllen!;-) 
Bis dahin aber noch kurz Small Gods und Sourcery beide geschrieben von Terry Pratchett, beide gelesen von Nigel Planer.

Über die Vorzüge von Nigel Planer als Hörbuchsprecher brauchen wir nicht schon wieder sprechen, aber was beide Bücher außerdem noch gemeinsam haben: Ich habe beide noch nicht als Literatur konsumiert, also war das auch mal eine neue Erfahrung.;-)
Allerdings existiert zu Small Gods ein durchaus hörenswertes BBC Hörspiel, sollte das irgendwo im deutschen Internet mal zu bekommen sein...

Was die Bücher an sich angeht, ist Small Gods wohl außerdem das literarisch wertvollere - so sehr ich Rincewind und die UU mag, aber nach der "Umstrukturierung" der Fakultät durch diese kleine Zaubereirevolution werden die Bücher um die Magiergilde doch irgendwie stringenter und im Vergleich zu den Vorgängern der Reihe fehlen einfach Zweiblum und Cohen, um eine lustige Geschichte daraus zu machen.
An den kleinen Göttern der Scheibenwelt kann man aber durchaus seinen Spaß haben - egal welcher Konfession oder Überzeugung man im wahren Leben so angehört, solange man damit leben kann, dass institutionalisierte Religion an sich und Inqusition im speziellen hier (zu Recht ^^) nicht so gut wegkommen.

Für die vergleichendeTheologie mit Schildkröte vergebe ich daher überzeugte 3,5 von 5 Weihrauchfässchen, der Mage-War muss leider mit 2,5 zufrieden sein.

Als nächstes gibt's wohl wieder ein wenig Non-Fiction - es muss schließlich vorrübergehend ein Leben nach Pratchett geben (der neue Discworld Roman kommt aber schon nächste Woche...;-).

Keine Kommentare:

Related Topics

Related Posts with Thumbnails