06.05.2013

- o + Teil 44


Sommer, Sonne, Sonnenschein und Zitroneneis, wie könnte man es noch besser haben?!?
Scheinbar hat die positive Verstärkung beim Frühlingseinsetzen Wunder gewirkt und auch wenn ich schniefe und huste und Tabletten nehmen muss, ist es doch einfach schön, dass es endlich wieder grünt so grün!:-)

Der April kommt daher auch einfach mal auf grandiose 4 Blogeinträge, aber was soll ich sagen? Man kann in der Sonne liegen, oder bloggen und manchmal muss man eben Prioritäten setzen!;-)
Für diesen Monat habe ich aber wieder ein paar längere Einträge in der Hinterhand, denn es hat sich doch so einiges getan an der Hobby-Front - alles diese Feiertage müssen ja zu irgendwas gut sein...

Vorher aber noch ein kleiner Stimmungscheck zum Wochenend-Ausklang:

-
Ich weiß nicht, ob ich es schonmal erwähnt habe? Technik hasst mich!!
Ich finde das sehr unfair, denn ich liebe meine kleinen technischen Spielzeuge - warum kann diese Zuneigung eigentlich nicht erwiedert werden?!?
Über das Hinscheiden meines Druckers war ich gerade hinweggekommen, da fällt mein kleines, leichtes, großartiges Ultrabook in ein Windows-8-Bug-Loch, aus dem ich es bisher nicht wieder rausziehen konnte...
Dafür bin  ich jetzt stolzer Besitzer einer externen Festplatte und in ewiger Dankbarkeit dem UBUNTU-Programmierer verbunden, der der Ansicht war ein Betriebssystem vom USB-Stick zu starten, um mal eben Daten aus einer gecrashten Windows-Partition zu retten, wäre eine nette Idee. Es ist eine großartige Idee!!:-)
Nun schwanke ich in meiner Resolution...lasse ich mir mein Windows 8 von Dell reparieren, oder verweigere ich mich dem einfach und nehme einfach wieder Windows 7 (zumal mein Ultrabook eh keinen Touchscreen hat) und warte einfach mal ab, bis wieder mal alle Kinderkrankheiten aus dem System ausgetrieben sind...?
Es macht zwar ab und zu Spaß seinen Rechner neu aufzusetzen, das gebe ich ja sogar zu, aber ich entscheide das eigentlich lieber selber...reduziert auch das Herzinfarktrisiko...^^

o
Frühjahr und Sommer sind immer wieder eine interessante Übung in Quid Pro Quo - zwar haben wir am Freitag unseren Grill für 2013 fit gemacht und das Wetter war grandios und das Essen lecker und die Gesellschaft nicht besser zu wünschen...trotzdem muss man (aka ich) sowas immer langfristiger planen, denn auf einen Nachmittag/Abend an der "frischen Luft" (und sei es auch nur in unserem Innenstadt-Garten, der ja nun weit entfernt ist von wilder Natur,-) folgt unweigerlich ein Tag mit dicker Nase und dickem Kopf auf dem Sofa. Das sind die unweigerlichen Gesetze des Lebens wie es scheint - sollte ich also ab und zu eine Einladung zum Grillen, Gartenfest oder ähnliches ausschlagen, nehmt es mir nicht übel, ich muss mir immer gleich 2Tage dafür freihalten!;-)

+
Ich packe diesen Post einfach mal voll mit Garten-Fotos, weil es mich mit einigem Stolz erfüllt, dass doch erstunlich viel neugepflanztes Grümzeug aus dem letzen Jahr überlebt hat!
Zugegeben das "Fundament-Beet" wächst erst langsam wieder an und ein paar Ausfälle wird es wohl auch geben (Kirschbaum und Begonien machen seit dem letzten Frost keine Anstalten mehr wieder grün zu werden...), aber insgesamt kann man sich in der Innenstadt-Oase schon ganz wohl fühlen, wenn man nicht auf englischen Rasen und oder schnurgerade Beetbegrenzungen besteht...;-)
Wie man sieht, sind unsere Katzen auch sehr begeistert von der Frühlingssonne...es tut mir fast ein wenig Leid, dass ich nicht so lange mit ihnen draußen bleiben kann, wie sie das gerne hätten...vielleicht bringe ich dem dicken Kater doch noch das Apportieren bei!!;-)



Und jetzt noch das passende Video der Woche dazu und alles ist gut!:-)

Keine Kommentare:

Related Topics

Related Posts with Thumbnails