21.12.2012

- o + Teil 36. Apocalypse Now?

Sagen wir es doch einfach mal wie es ist: Dieses ganze Welteruntergangs-Gedöns hat schon vor mindestens einer Ewigkeit aufgehört lustig zu sein!

Es ist mir ziemlich unverständlich, wie sich eine ganze (Medien)Welt tatsächlich ein ganzes Jahr damit beschäftigen kann immer wieder darüber zu diskutieren, ob denn nun die Welt untergeht, Sachkundige anzukarren, die bestätigen, dass das natürlich nicht passieren wird....und den ganzen Ringelreihen dann wieder und wieder und wieder von vorne anzufangen.
Man sagt ja der Mensch lernt am besten duch Wiederholung, aber das ist doch nun wirklich albern, oder?

Manche haben es dann aber auch wie immer nocht gelernt und frieren sich jetzt auf irgendeinem Berg in Frankreich den A**** ab, um von im Gestein lebenden Aliens gerettet zu werden...das macht einem fast Christen sympathisch, sogar die glauben weniger abwegigen Kram!;-)

Heute also euch allen einen schönen Nicht-Weltuntergang und ein letztes Stimmungsbarometer vor den Feiertagen:

- Weihnachtsfeiertage durchwandern in jedem Jahr eine interessante Vorausschauungskurve zwischen "uuh Geschenke aussuchen!" und "Tannenduft-Gemütlichkeit" über "Mir eigentlich egal" bis zu "Kein Bock auf diesen ganzen Besinnlichkeitsmist!". Momentan bin ich mal wieder schwerst genervt von der erzwungenen Besinnlichkeit und den vielen dummen, völlig unnötigen Ritualen, mit denen man sich so das Leben schwer macht. Man muss einen Tannenbaum aufstellen, man muss Geschenke einpacken, man muss zusammen ganz doll besinnlich sein, man muss, man muss, man muss...Warum kann man nicht einfach mal nur machen was man will? Ich habe ja nichts dagegen, wenn jemand seine 4m Tanne im Wald schlägt, oder sein komplettes Haus mit komischen Lichterdekos vollstopft, weil er das will, aber dieses "Sonst ist es ja kein richtiges Weihnachten" Argument will mir nicht einleuchten...
Meistens zeigt die Stimmungskurve um 5vor12 an Heiligabend wieder nach oben, hoffen wir mal, dass das diesmal auch so ist!

o Zum Glück gibt es ja Lichtblicke im Leben, zum Beispiel hausgemachte, spontane Weihnachtsfeiern mit lieben Menschen, die man aktiv eingeladen hat, weil man sie auch tatsächlich gerne sieht (seien wir mal ehrlich, auf wieviele Familienfeste trifft das schon nicht zu??;-)! Und mein persönliches Schulterklopfen habe ich mir dieses Jahr redlich verdient, denn es sind alle Geschenke rechtzeitig da und fertig und ich glaube die selbstgesetzte Quote von 50% Selbstgebasteltem habe ich mehr als erfüllt. Nun muss nur noch die Post die letzten Päckchen sicher ausliefern, dann kann ich beruhigt schlafen (dieser "hoffentlich kriege ich das auch unfallfrei zum Empfänger" Stress ist wirklich ein gorßer Nachteil von selbstgemachten, fragilen Geschenken;-)!!

+ Und noch ein Lichtblick aus der Grinch-Höhle: Gleich nach Weihnachten gibt es zumindest noch einen Feiertag, der viel weniger nervig überladen ist und gegen den man wirklich nichts haben kann - Ich liebe Feuerwerk, da kann ich mich jetzt schon drauf freuen, wie ein Schneekönig!;-)
Und was fast noch besser ist: In diesem Jahr haben wir noch gar keine Pläne gemacht! Das mag jetzt ein wenig seltsam klingen als großer Pluspunkt für diese Woche, aber im Zusammenhang macht das schon Sinn: Es wird ja immer "normaler", dass man schon so ab August gefragt wird auf welcher Party, wie wo wann man denn dieses Jahr Silvester feiert - das hat auch schon wieder was von Überritualisierung und deswegen finde ich es dieses Jahr total entspannsam, dass ich 14Tage vor Tag X noch gar nicht weiß was passiert!
So kann man sich ganz ohne Müssens-Druck darüber freuen, wenn noch eine unvorhergesehene Einladung vorbeischwimmt, oder aber auch einfach mal einen ganz gemütlichen Abend unverplant verbringen.
Das Leben ist voller Überraschungen!:-)

In diesem Sinne viel Spaß mit dem Weihnachtsvideo der Woche und schöne Feiertage!


Keine Kommentare:

Related Topics

Related Posts with Thumbnails