29.05.2012

Kickstarts, Art & Stephen King...

Kennt ihr das auch, wenn man irgendwo einen Satz liest und im Kopf geht so ein ganzes Synapsen-Feuerwerk los?
Ich persönliches nenne sowas immer meinen Brain-Kickstarter, was ganz lustig ist, weil es gleich noch um Kickstarter geht...aber ich erzähle mal von vorne nach hinten!;-)

An diesem wunderschönen, sonnigen, langen Wochenende begab es sich, dass zeitweise nicht mal meine stärksten Allergie-Blocker dafür sorgen konnten, dass ich es länger als 30-45Minuten draußen ausgehalten habe, was ich persönlich sehr bedauerlich fand. Frei nach der Devise von geschlossener Tür und geöffnetem Fenster usw., hatte ich aber gleich zwei Brain-Kickstarter hintereinander, was in 2 Tagen 2 neue Geschichten für die Bruchstücke ergeben hat. (Ich finde 2 Geschichten klingt entschieden besser als 4,5Seiten...4,5Seiten in 2 Tagen klingt nicht sonderlich beeindruckend, ich möchte aber darauf hinweisen, dass sich Literatur nicht runterschreiben lässt, wie die letzte Proseminar-Arbeit, nur um mich etwas besser zu fühlen!;)

Diese Leistung ist für mich umso erfreulicher, als ich letztlich durch ein Gaiman-King Interview (sehr lesenswert!!) nochmal daran erinnert wurde, dass manche Autoren es tatsächlich schaffen Bücher "zwischendurch" zu schreiben. Das Originalzitat war so etwas wie: Wenn ich 1Seite am Tag schreibe, habe ich nach einem Jahr ein Buch.
Das mag zwar richtig sein, aber funktioniert für mich nicht...Sicherlich kann man Inspiration auch überbewerten und argumentieren, dass eine geschriebene Seite leichter zu überarbeiten, als zu füllen ist, aber diese Art von Pflichtübungscharakter macht mir meine Motivation schon von vorneherein kaputt...Da will ich dann doch mal den zimplerlichen Künstlertypen raushängen lassen!;)

Andererseits ist es schon motivierend zu wissen, dass mir nach diesem fleißigen Wochenende noch 9 Kapitel zu meinen angestrebten 23 fehlen und davon ist eines schon zu 50% fertig, und 4 andere haben zumindest schonmal einen Arbeitstitel und eine grundlegende Idee. Vielleicht funktioniert das System ja auch mit der Prämisse "Wenn ich jeden Monat 1 Kapitel schreibe, ist das Buch bis nächstes Jahr fertig!" - nicht der motivierteste Zeitplan, das gebe ich gerne zu, aber machbare Ziele erhöhren bekanntlich die Motivation und vermeiden Versagensfrust!;)

Unabhängig davon, dass ich die Texte gerne irgendwann mal fertig haben würde, funkte mir heute aber noch eine ganz andere Idee dazwischen. Ich las gerade in der Mittagspause einen Gaiman-Blogpost über das Kickstarter Konzept der neuen Tour seiner Frau (Amanda Plamer, wem das was sagt). An sich finde ich schon alleine das Prinzip Kickstarter interessant: Statt sich CD und Tour von einer großen Plattenfirma sponsorn zu lassen, wird hier im Vorhinein Geld von Fans gesammelt, die dann im Gegenzug ein Special Fan-Paket zur Tour bekommen. Das trägt die Fahne des Selbst-Verlages auf eine ganz andere Höhe, auch wenn es natürlich vorraussetzt sich schon eine gewisse Fan-Basis geschaffen zu haben. Vielleicht lege ich das Konzept mal den diversen Selbstfinanzierenden Theatern ans Herz, die ich so kenne, das könnte sich lohnen!;)
Scheinbar ist der Kickstarter allerdings so erfolgreich, dass man sich für die 5* Supporter noch allerhand an Gimmicks ausdenken kann - zum Beispiel ein Artbook zur CD.

Sowas geht bei mir im Hirn leider immer sofort durch das Begeisterungszentrum und jetzt frage ich mich ganz fieberhaft, ob ich nicht wen kenne, der wirklich Zeichnen kann - Illustrationen zu den Bruchstücken fänd' ich wirklich, wirklich, wirklich toll!
Anders als die auch schon bei Gaiman ausgegrabene Idee der selbstgemachten Hörbücher, stößt man hier aber schnell an Grenzen. Ich mag meine eigene Stimme nicht wirklich auf Band (wer tut das schon;), aber fühle mich durchaus in der Lage ein Buch flüssig und interessant vorzulesen. Aber Kunst geht mir leider völlig ab...ich kann nicht mal vernünftig Photoshoppen!

Was könnte also besser sein, als diesen kreativen Hirn-Kurzschluss schnell mal ins Netz zu pusten! Wer sich kreativ berufen fühlt, möge sich gerne bei mir melden - die Zeit drängt nicht wirklich, denn außer der reinen Textproduktion fehlen mir außerdem noch mindestens 2 Beta-Leser, die ich erstmal Klonen oder Züchten muss...auch hier sind Freiwillige immer willkommen!;)

In diesem Sinne einen guten Start in die kurze Woche!

Keine Kommentare:

Related Topics

Related Posts with Thumbnails