27.04.2012

Listening to: Good Omens

T. erzählte uns letztlich noch, dass sein von Neil Gaiman signiertes Exemplar von Good Omens eine leicht unfaire Queste enthält - die Hälfte eines Witzes, von dem Terry Pratchett die 2. Hälfte kennt...
Da ja nun leider bekannt ist, dass Pratchett wohl kaum mehr auf Lesetour gehen wird, ist das natürlich ein ziemlich gemeiner Scherz, aber vielleicht lässt sich ja noch eine Lösung für den Heiligen-Garl-Witz finden.

Mit oder ohne Witz fand ich aber den Ansatz ausreichend, um mir mein Hörbuch zu Good Omens (gelesen von Stephen Briggs) nochmal vorlesen zu lassen. Immer ein gutes Amüsement für Zwischendurch!:)


Mein ganz persönlicher Traum ist es ja immer noch das englische Theaterskript in die Finger zu bekommen - immerhin spielt man nicht jeden Tag die Apokalypse auf der Bühne, DAS waäre doch wirklich mal ein Stück mit Potential! ;-)

Die Lesung von Stephen Briggs hat die üblichen Vor- und Nachteilen, die man auch bei den Pratchett Hörbüchern beobachten kann - manchmal lässt die Varianz zu wünschen übrig und machmal lassen sich die Stile der beiden Autoren doch ziemlich deutlich unterscheiden, aber das ist schon Nörgeln auf extrem hohem Niveau.

Für Buch und Hörbuch kann ich daher mit Überzeugung 4,5 von 5 Bentleys vergeben!

Keine Kommentare:

Related Topics

Related Posts with Thumbnails