23.01.2012

Ja, jetzt wirklich: Cowboys & Aliens

Ich habe es angedroht und nun haben wir es wahr gemacht: Sonntags-Nachmittags Unterhaltung mit Cowboys & Aliens

Was soll ich sagen? Manchmal ist es einfach schön Recht zu haben!;)
Der Film hat alles was er verspricht - Cowboys und Aliens - und noch ein paar Extra Gimmicks, wie Indianer, Harrison Ford, eine nackte Frau, ein Kind und einen Hund. Dinge explodieren, Männer sprechen wenig und schießen viel und, besonders wichtig, der Hund überlebt!;)

Insgesamt genau so, wie man sich einen Alien-WildWest-Action-Film vorstellt. Nicht besonders großartig, aber auch nicht besonders doof, as action films go.

Allerdings sind die Aliens mal auf was anderes aus als World-Domination, das war mal ganz erfrischend. Andererseits hat es mich genervt, dass Aliens scheinbar immer armen Menschen zu 500% überlegen sein müssen - auch wenn man sie angeblich mit all ihren Schwachstellen konfrontiert, bringt das unterm Strich nur, dass nicht 100% der Menschen sterben...tolle Wurst!;)

Einigen wir uns insgesamt für 2,5 von 5 Taschenuhren, inklusive Daniel-Craig-Oben-Ohne-Bonus. Ich finde das klingt fair!;)

Keine Kommentare:

Related Topics

Related Posts with Thumbnails