2010-04-25

Die Gesammelten Werke

It's aaaaaliiiiveeee!...Naja oder so ähnlich.;)

Ich hoffe, ich habe kein Monster erschaffen, aber nach 4 Wochen harter Revisions und Formatierungsarbeit habe ich gestern die gesammelten Werke in ihrer finalen, überarbeiteten, perfektionistisch formatierten Version bei lulu online gebracht, wo sie ab heute oder spätestens morgen gekauft werden können!!!

*UGH* Ich habe Feuer gemacht!;) Ich muss sagen, das war ein verdammt harter Monat und jetzt freue ich mich wirklich darauf mal wieder ein wenig Sozialleben zu pflegen und fange damit heute bei meinem armen, gebeutelten Mann an, der mich in den letzten 3Wochen ca. 1 Stunde pro Tag ansprechbar vorgefunden hat. (Jetzt weiss ich wirklich, was das Wort betriebsblind bedeutet!;)
Und jetzt darf man mich auch wieder anrufen, ohne dass ich agressiv werde, weil ich grade konzentriert bin, oder mir SMS und Emails schreiben, auf die ich dann tatsächlich antworte - versprochen!
Aber damit ihr mir meine Unansprechbarkeit vielleicht verzeiht, stelle ich euch mal kurz vor, wozu das alles gut sein sollte: The Good, The Bad and The Bori...I mean The Scientific One!;)

1. Perlen für die Säue
Hier hat sich ausser dem Layout nicht viel verändert - das allein hat aber schon lange genug gedauert^^ - aber das Cover hat ein komplettes Make-Over bekommen, weil die Druckqualität der alten Ausgabe einfach furchtbar war (leider gibt es bei BOD keine netten Assistenten, die sich um sowas kümmern;) und natürlich sind jetzt auch die Cross-Refenrences zu unseren anderen Aachener Autoren mit drin.
Wer die alte Ausgabe also schon hat: Hier gibt es nicht viel Neues.
Wer sie noch nicht im Regal hat, sollte mal reinschauen!;)

2. Der Rosenfriedhof
Mein Baby hat es schließlich auch nach viel Geburtsschmerzen ins 21. Jahrhundert geschafft. Mann, was war das für eine Frickelarbeit. Andererseits habe ich beim Überarbeiten und vor allem beim Layout (da war ich wirklich leicht perfektionistisch;) soviel gelernt, dass ich die anderen Beiden schon allein deshalb nochmal überarbeiten wollte, damit sie auch in den Genuss kommen.;) Hier hat sich Einiges verändert, angefangen vom eigens produzierten Coverbild, über das Layout, bis hin zu Handlungen und Personen (auch wenn die Grunstory noch dieselbe ist).
Und natürlich ist auch hier eine gute Portion Cross-Referencing angekommen!:)
Hier lohnt es sich hoffentlich auch reinzulesen, wenn man die alte Version schon kennt...

3. Shakespeare Studies
Und last but not least, die Neuauflage der MA Arbeit. Hier hat sich auch vor allem das Layout verändert (das alte war ganz grauenvoll, jetzt mal ehrlich;), ein bißchen Cross-Refenencing zu anderen Sachbüchern und ein paar Last-Minute Korrekturen, die für die alte Fassung zu spät kamen, konnten hier auch noch ihr Zuhause finden.
Mir ist völlig bewusst, dass das völliger Geek-Kram ist, daher gehe ich einfach mal nicht davon aus, dass das irgendwen interessiert.;)
Falls doch, bin ich natürlich für Feedback auch hier dankbar!

Das Einzige, was mich jetzt noch ein wenig an den Veröffentlichungen stört, sind die Preise.
Ich weiss, dass es viel verlangt ist heutzutage für ein Buch über 10€ auszugeben, aber in diesen kleinen Auflagen ist der Herstellungspreis leider so hoch, dass es wirklich nicht billiger ging.
(Zum Vergleich: Die Herstellungskosten für die 500Seiten Rosenfriedhof liegen bei 18,50€ - meine Einnahmen pro Buch bei Verkauf über lulu.de liegen bei 1,30€, bei Verkäufen über Amazon.com, die vermutlich innerhalb der nächsten 6Wochen verfügbar werden, liegen meine Tantiemen bei grandiosen 20Cent, weil die Einstellungsgebühr dazukommt. Bei den anderen Büchern sieht das nicht viel anders aus.)
Ich hab also mein Bestes getan, alles so günstig wie möglich einzustellen (ganz auf Tantiemen verzichten darf man nicht, keine Ahnung warum...) und werde wohl demnächst nicht die nächste J.K.Rowling, aber damit kann ich ganz gut leben!;)

Und jetzt auf ins Restwochenende!:)

Keine Kommentare:

Related Topics

Related Posts with Thumbnails