02.10.2009

Das Arschloch Buch

So endlich hab ich es mal geschafft mein "Wie ich ein Arschloch wurde und dabei reich und glücklich"-Buch auszulesen.
Hat ja lange genug gedauert,aber ich dachte mir, wenn man eh schon von der Welt genervt ist, braucht man nicht auch noch einen Arschloch-Workshop...oder vielleicht grade dann?;D

Ganz im Allgemeinen geht es um Marty, der ein netter Kerl ist und deswegen von Niemandem ernst genommen wird - weder von seinen Nachbarn, noch seiner Frau, seinem Hund oder seiner Chefin. Also beschließt er in einem selbst entworfenen 10-Punkte Programm ein rücksichtsloses Alpha-Männchen zu werden, um seine Karriere und sein Sozialleben komplett umzukrempeln. Was dann folgt würde vermutlich in einem Film mit Adam Sandler und Robert De Niro hervorragend funktionieren und lässt stark an Bridget Jones für Männer denken.;)
Tortzdem kann das auch für Menschen mit einer eher "filmischen" Fantasie ziemlich lustig sein, auch wenn die großen psychologischen Erkenntnisse ausbleiben.

Am Ende einigt man sich doch wieder darauf, dass rücksichtlose Karrieremenschen eben auch nicht glücklich werden, dass man zuerst sich selbst lieb haben muss, um erfolgreich zu sein, Selbstwert und Selbstvertrauen zwar mit Selbst aber nichts mit Ego zu tun haben und Ehefrauen einem sowieso nie nach der Pfeife tanzen.;)

Von mir gibt's 2 von 5 Dollarscheinen für nette, aber nicht überragende Spaßliteratur.

Keine Kommentare:

Related Topics

Related Posts with Thumbnails