2009-06-09

Gedächtnisse sind auch nicht mehr das was sie mal waren...

Ist das zu fassen?
Nicht nur, dass ich vergessen habe dieses Jahr beim Gedichte Bibliothek Wettbewerb mitzumachen, nein, ich kann mich nicht mal erinnern, was ich da letztes Jahr eingeschickt habe...

Ich weis nur noch, dass das Thema Liebe&Chaos oder sowas war und dass ich das Gewinnergedicht so "unsagbar" furchtbar finde, dass ich mir schon erklären kann, warum ich da schon seit Jahren nie einen Blumentopf gewinne...^^ Aber so als Hobby-Autor zählt jede Veröffentlichung und dafür war die gute Gedichtebibliothek Anthologie in den letzten 5 oder 6 Jahren eigentlich immer gut...

Da mich das aber den ganzen Tag nicht losgelassen hat, hab ich jetzt jedes Gedicht auf meiner Festplatte durchgekukt (ich vermerke ja die Veröffentlichungen immerhin, auch wenn ich sie mir nicht merken kann;) and here goes:
Mein Beitrag zur Archivierung der deutschsprachigen Lyrik im Jahr 2008 in der
Anthologie 'Gesammelte Werke Band XI' der Bibliothek des deutschsprachigen Gedichtes

Seelenbaum

Worte sind Fenster zur Seele
Sie helfen Gefühlen zu wachsen

Wie ein Baum verwurzelt in uraltem Stein
In seinen Adern
Sprudelnd, fließend, bebend
Das Leben
Drängend, pulsierend, wachsend
Ast um Ast
Treibend, sprießend, verwebend
Blüte um Blüte
Vertrauen, Freude, Glück
Ein bunter Teppich

Am Ende gepresst in ein kleines Samenkorn
Ein unermessliches Wort

Liebe

Mir ist außerdem gerade aufgefallen, dass alle anderen Gedichte in der Mappe längst in "Perlen für die Säue" gelandet sind, ich mir also für zukünftige Veröffentlichungen wieder was Neues ausdenken muss...wie anstrengend, ärgert mich schon gleich viel weniger, dass ich das vergessen habe!^^;D
In diesem Sinne Gute Nacht und süße Träume!

1 Kommentar:

tine hat gesagt…

Joix. Das Gewinnergedicht... Hat ja den einen oder anderen netten Ansatz, aber der letzte Satz ist grottig und der Stil ist dieses voll surrealistische Blah, das voll auf den Sack geht...
Deins is besser.

Related Topics

Related Posts with Thumbnails