25.06.2009

Die Kunst des Älterwerdens

Langsam wird es eng, ab heute muss ich die Einkäufe für das Geburstagsessen mit meiner Familie am Sonntag planen - es gibt mexikanische 3 Gänge, ich bin gespannt wie Köchin und Gäste das überleben!;)
Das heisst aber leider auch ich muss mich wirklich darauf einstellen, dass ich in 3 Tagen den schönen Club der 25er verlassen muss.
Nachdem ich mich jetzt eine halbe Stunde damit abgelenkt habe meinen Blog anlassgemäß ein bißchen umzustylen (jetzt weis ich ja wies geht!;) wird es Zeit dem neues Lebensjahr langsam ins Auge zu blicken!
Ich muss sagen ich finde das sehr schade, ich mag 25 sein. 26 hört sich a) schon viel mehr nach "Endzwanziger" an und b) ist 25 auch einfach die schönere Zahl.
Aaaber die Zeit ist unerbittlich, heute morgen habe ich schon ein weisses Haar - nicht grau oder auch nur hellgrau, neeein weiss, ist das zu fassen? - beim Blick in den Spiegel gefunden. Brünett zu sein ist schon unfair, wir kriegen erstens früher graue Haare und dann sieht man sie auch noch mehr...;)
Auf der anderen Seite kann ich mich wirklich nicht beschweren, sofern ich das sehen, kann ich nun nicht behaupten meine Lebenszeit bisher verschwendet zu haben. Also dürfte die gr0ße 3 auch nicht so schrecklich werden, eigentlich glaube ich werde ich sogar lieber 30 als 29 sein...schönere Zahl und so Ästheten haben es manchmal leichter im Leben!;)

An there a re still things to look forward to! Zum Beispiel Geburtstag feiern, das wird es sicher geben, die Einladungen schicke ich vermutlich am Wochenende raus! Aber ihr könnt euch entspannen, da Anna und ich 2 verschiedene Hellweeks abwarten müssen, wird das wohl vor Ende July nichts mit Feiern...dann aber bitte richtig!!!:D

Kommentare:

TripleA hat gesagt…

Na ja, dann schon einmal alles gute ^^

^Ela^ hat gesagt…

Bringt Vor-Gratulieren nicht Unglück?;) Ein Glück, dass ich nicht abergläubisch bin, Danke Danke!!!:)

Related Topics

Related Posts with Thumbnails